Letzte Einsätze

21.06.2018  
in KF-Neugablonz - Radler Str.  
Rauchentwicklung in mehr
19.06.2018  
in KF - Wilhelmine-Mayer-Str.  
Wohnungsöffnung - akute mehr
19.06.2018  
in KF - Sudetenstr.  
ausgelöste mehr
16.06.2018  
in KF - Am Webereck  
ausgelöste mehr
16.06.2018  
in KF - Stettiner Str.  
Drehleiter für mehr

Trailer

Varikosis

Zu den bekanntesten operativen Methoden der Varikosis Behandlung gehört das Stripping. Dabei trennt der Arzt die Varikosis zunächst durch kleine Einschnitte oben und unten vom Blutgefäßsystem ab. Dann wird die Varikosis mit einer Sonde vollständig aus dem Bein entfernt Varikosis. Anschließend verknotet der Operateur die nun funktionslosen Varikosis, so dass sie unterbunden werden. Normalerweise werden beim Stripping aber auch feine Nervenfasern, kleine Seitenäste der Varikosis und Lymphgefäße in Mitleidenschaft gezogen, so dass sich nach dem Eingriff große Blutergüsse bilden. Varikosis therapie leistet einen entscheidenden Beitrag zur akute rückenschmerzen, außerdem müssen Patienten für etwa 3 Monate nach der Operation Kompressionsstrümpfe der Klasse II tragen.