Funktionswesten

 

Bei der Feuerwehr und deren Einsätzen werden natürlich auch Kräfte benötigt, die Führungs- oder Sonderaufgaben wahrnehmen. Um diese an der Einsatzstelle für alle Beteiligten eindeutig zu Kennzeichnen, wurden 2004 so genannte Funktionswesten beschafft.

Dadurch wird die Funktion der jeweiligen Einsatzkraft deutlich gemacht.

Im Einzelnen sind das:

Gelbe Weste - Einsatzleitung

Einsatzleiter der Feuerwehr

 

Weiße Weste - Abschnittsleiter

Abschnittsleiter:
Bei Großen Einsätzen ist es oft erforderlich die Einsatzstelle in mehrere Abschnitte zu unterteilen, die dann jeweils einem Abschnittsleiter unterstellt sind. Der Einsatzleiter behält hierbei aber die Gesamteinsatzleitung.

Rote Weste - Zugführer

Zugführer:
Er kann ebenfalls als Gesamteinsatzleiter oder Abschnittsleiter tätig werden, übernimmt in der Regel aber nur einzelne Einsatzabschnitte, wenn keine Abschnittsleiter eingesetzt sind.

 

Blaue Weste - Gruppengührer

Gruppenführer:
Er führt in der Regel eine Gruppe von acht Einsatzkräften. Der Gruppenführer kann auch bis zum Eintreffen der Einsatzleitung als Einsatzleiter fungieren.

Grüne Weste - Presse Betreuung

Pressebetreuung:
Diese Einsatzkraft hat die Aufgabe, in Absprache mit dem Einsatzleiter, Informationen an die Pressevertreter weiterzugeben oder Konferenzen für alle Pressemitglieder zu koordinieren und vorzubereiten.

Schwarz-weiß kariert - Atemschutzüberwachung

Atemschutzüberwachung:
Bei Einsätzen mit Atemschutzgeräten muss eine genaue Überwachung erfolgen. Diese dient der Sicherheit der einzelnen Geräteträger und der Dokumentation.