Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

          "Florian Hirschzell 43/1"                   


Hauptzweck eines Löschgruppenfahrzeugs ist die Brandbekämpfung. Deshalb ist es mit einer motorbetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe, einem Wasserbehälter und zusätzlichen Geräten für die Brandbekämpfung ausgerüstet. Dieses Fahrzeug (LF 8/6) besitzt eine Pumpe mit einer Nennförderleistung von 800 L pro Minute und einen angeschlossenen Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 600 L. Zusätzlich befindet sich eine herausnehmbare Tragkraftspritze in diesem Fahrzeug. Das LF 8/6 wird immer mit einer Gruppe, bestehend aus dem Gruppenführer und 8 Feuerwehrleuten, besetzt.
Dieses Löschgruppenfahrzeug rückt auch zu einem Gefahrguteinsatz mit aus und übernimmt dort die Dekontamination mit Hilfe des Gerätewagen Dekon-P.
 

    MAN-Nutzfahrzeuge; Ziegler; Baujahr 1998; 120 kW; Zul.Ges.Gew 8.400 kg