Einsatzleitwagen 1 (ELW 1)

    "Florian Kaufbeuren 1/12/1"                   

 
Dieses Fahrzeug dient der Einsatzleitung zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen. Durch die umfangreiche technische Beladung des Einsatzleitwagens ist er als Hilfsmittel zur Führung von taktischen Einheiten (z. B. ein oder mehrere Löschzüge) bestens geeignet. Auch für die Erste Hilfe ist dieses Fahrzeug ausgestattet. Bei Großschadenslagen dient das Fahrzeug der Einsatzleitung als Hilfsmittel zum Führen von Verbänden mit Führungsgehilfen und stabsmäßiger Führung. Des Weiteren wird der ELW 1 als Führungmittel für die örtliche Einsatzleitung eingesetzt. Somit sind auch zahlreiche Funktionswesten in diesem Fahrzeug vorhanden.
 

    Mercedes Benz; Furtner & Ammer; Baujahr 2005; 96 kW; Zul.Ges.Gew. 3.500 kg
 

                              

 

Beladung

Die Beladung dieses Fahrzeuges ist sehr vielseitig und umfangreich. Daher können hier nur die wichtigsten Ausrüstungsbestandteile dargestellt werden.

 

       

 

Besprechungsraum mit Ausrüstung für die Erste-Hilfe:
ausgestattet mit Notfallrucksack und automatisiertem externen Defibrilator (AED), Karten- und Schreibmaterial zur Einsatzstellendarstellung, weitere Einsatzunterlagen

 

 

 

 

 

 

 

 

  
 

 

Stromerzeuger für die autarke Stromversorgung des Einsatzfahrzeugs:
verlastet im Besprechungsraum

 

 

  

 

Funkarbeitsplatz:
ausgestattet mit fest eingebauten Funkgeräten, diversen Einsatzunterlagen (z. B. Feuerwehrplänen), Schreibmaterial, Tafel für die Kräfteübersicht und vielem mehr

 

 

 

 

 

  

 

Kommunikationskoffer (KommKo):
erweiterte Ausrüstung für die Einsatzstellenkommunikation (z. B. Telefon- und Internetanschlüsse, Drucker und vieles mehr

 

 

 

 

 

 

  

 

Ex-Warngerät zur Detektion von explosionsfähigen Gas-Luft-Gemischen mit verschiedenen Aufsätzen für verschiedene Einsatzbereiche.

Für den Fall einer Explosionsgefahr im Gefahrenbereich werden auch  explosionsgeschützte Funkgeräte auf diesem Fahrzeug mitgeführt.