Schlauchwagen (SW-KatS)

    "Florian Kaufbeuren 1/58/1"                   


Dieser Schlauchwagen (SW-KatS) wurde vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe der Feuerwehr Kaufbeuren zur Verfügung gestellt. Er ist besonders für den bundeseigenen Katastrophenschutz ausgestattet. Es befinden sich eine Feuerlöschkreiselpumpe mit einer Nennförderleistung von 1.500 L pro Minute, ein Faltbehälter mit einem Fassungsvermögen von 5.000 L und weitere feuerwehrtechnische Beladung vor allem für die Förderung von Wasser über lange Wegstrecken auf dem Fahrzeug. Hierfür sind in den Schlauchkassetten 2.000 m B-Schläuche vorhanden, die während der Fahrt aufgrund des Pritsche-Plane-Aufbaus komfortabel ausgelegt werden können. Der SW-KatS wird immer mit einem Trupp, bestehend aus dem Truppführer und 2 Feuerwehrleuten, besetzt.
 

    MAN; Freytag; Baujahr 2017; 184 kW; Zul.Ges.Gew 14.000 kg   
 

                    

 

Beladung

 

  

 

Armaturen für die Löschwasserversorgung und den Löschangriff
z. B.: Schläuche, Standrohr, Hydrantenschlüssel, Verteiler, Strahlrohre, usw.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schlauchkassetten mit 2.000 m B-Schläuchen inkl. Sitzmöglichkeit während des Ausbringes der Schläuche über lange Wegstrecken

 

Multifunktionsleiter

 

 

 

 

 

           

 

 

Tragkraftspritze (PFPN 10-1500) mit zugehörigen Armaturen

 

6 A-Saugschläuche

 

 

 

 

 

 

   

 

      

 

Verkehrssicherungsmaterial
Verkehrsleitkegel, Blitzleuchten, Warndreiecke, Winkerkelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Faltbehälter

Eingesetzt wird der Faltbehälter zum Beispiel als Löschwasserentnahmestelle an Einsatzstellen mit schlechter Löschwasserversorgung.